Geschichte, Tradition und Fortschritt

Seit über 100 Jahren steht der Name BECK für urschwäbische Tugenden wie Zuverlässigkeit, Qualität und Präzision. Im Laufe der Jahrzehnte hat sich das traditionsreiche Unternehmen von der Schwäbischen Alb zu einem führenden Hersteller von Präzisionswerkzeugen entwickelt.

Durch die Eingliederung des Unternehmens in die MAPAL Gruppe wurde eine strategische Entscheidung gefällt, mit der das Unternehmen für die Zukunft bestens gerüstet ist und die Kunden und Mitarbeitern auf viele Jahre Sicherheit und Stabilität garantiert.

Historie der August Beck GmbH & Co. KG

  • 2021 Geschäftsleitung im Trio

    Mathias Gerstenecker (rechts) steigt zum Mitglied der Geschäftsleitung von BECK auf und verantwortet künftig die Produktion und Technik.
    Geschäftsführer Frank Dreher (Mitte) und kaufmännischer Leiter Armin Scherer (links) freuen sich auf die weitere gute Zusammenarbeit.

  • 2021 Modernisierung und Digitalisierung

    Die anspruchsvollen Herausforderungen unseres digitalen Zeitalters meistert BECK durch Automatisierungsprozesse, bei denen neueste Robotertechnologien integriert sind, um so mit präzisen und hochdynamisch automatisierten Bewegungssequenzen beste Effizienz bei gleichbleibend hervorragender Qualität und Kontinuität zu gewährleisten.

  • 2019 Wechsel in der Geschäftsführung

    Die Geschäftsführung liegt nun wieder bei Dr. Jochen Kress und Frank Dreher. Frank Rieber wechselt intern zur Schwesterfirma MILLER GmbH & Co. KG.

  • 2015 neue Geschäftsführung bei BECK

    Frank Rieber und Frank Dreher werden zu Geschäftsführern ernannt und leiten zusammen mit Dr. Jochen Kress das Unternehmen.

  • 2014 Kegelsenken revolutioniert

    BECK beweist sich wieder als fortschrittliches Unternehmen mit Visionen. Der weltweit einzigartige EUC Kegelsenker erblickt das Licht der Welt und revolutioniert das Senken durch die ungleiche Teilung der Schneiden.

  • 2012 erweitertes Produktportfolio

    Um mit neuester Werkzeugtechnologie immer einen Schritt voraus zu sein, wird das Produktportfolio ständig ergänzt, z.B. MR-Reibahlen, Mikro-Reibahlen sowie das XR-Wechselkopfsystem.

  • 2011 Gründung "tool-traders-partner"

    Im Zuge einer neuen Markenstrategie wurde der Verbund "tool-traders-partner" gegründet. Die Mitglieder BECK, MILLER und WTE vertreiben ihre Produkte unter ihrem eigenen Markennamen als Partner des Handels, um eine intensivere Betreuung zu gewährleisten.

  • 2010 Dr. Jochen Kress wird neuer Geschäftsführer

    Dr. Jochen Kress wird zum neuen Geschäftsführer der August Beck GmbH & Co. KG berufen. Er ist promovierter Maschinenbauer und innerhalb der MAPAL Geschäftsführung verantwortlich für Forschung und Entwicklung sowie der Produktbereich "Feste Reibahlen".

  • 2009 Kompetenzzentrum für feste Reibahlen

    Aufgrund der langjährigen Erfahrung im Bereich der Bohrungsfeinbearbeitung mit mehrschneidigen Monoblock-Reibahlen wird BECK innerhalb der MAPAL Gruppe zum Kompetenzzentrum für feste Reibahlen.

  • 2008 weltweit erste Reibahle ohne Spanräume

    Präsentation der weltweit ersten Reibahle ohne Spanräume auf der Messe AMB in Stuttgart.

  • 2006 BECK feiert 100. Fimenjubiläum

    Das 100-jährige Firmenjubliäum wird mit einem Festakt sowie einem Familientag für die Mitarbeiter groß gefeiert. Durch hohe Investitionen im Produktionsbereich und eine grundlegende Umorganisation zählt BECK mehr denn je zu den Spezialisten auf dem Gebiet der Reibwerkzeuge.

  • 2004 Eintritt in die MAPAL Gruppe

    Durch die Übernahme der Firma durch die MAPAL Dr. Kress KG aus Aalen konnte die Existenz des Unternehmens für die Zukunft gesichert werden. BECK wird aber auch nach der Übernahme vorerst weiterhin eigenständig auftreten und seine Produkte selbst entwickeln, fertigen und über die eigene Vertriebsstruktur verkaufen.

  • 2002 neues Werk für die Hartbearbeitung

    Das neue Werk 2 für die Hartbearbeitung von Hartmetall-, Cermet-, PKD- und CBN-Werkzeugen konnte bezogen werden.

  • 1995 mehrschneidige Hochleistungsreibahlen

    Die Entwicklung der mehrschneidigen Hochleistungsreibahle aus Hartmetall und Cermet ist ein weiterer Erfolg und bringt die Firma vorwärts.

  • 1981 führende Position in der Industrie

    Das Unternehmen zählt nach 75 Jahren im westeuropäischen Raum zur Spitzengruppe seiner Branche und beschäftigt rund 300 Mitarbeiter. Das Erzeugnisprogramm erfährt durch einen mit Wendeplatten bestückten Vollbohrer und durch die Einmesserreibahle mit Hartmetallwendeplatte seine vorläufige Abrundung.

  • 1958 Zweigstelle in Harthausen auf der Scher

    In Harthausen auf der Scher, nahe Winterlingen wird ein Zweigwerk errichtet, welches mit 16 Mitarbeitern 1959 anläuft.

  • 1953 Erweitertes Produktportfolio

    Nach den Wirren des Zweiten Weltkrieges und einer schwierigen Anfangszeit werden bei BECK Reib- und Senkwerkzeuge, hartmetallbestückt und aus Vollhartmetall als zukunftsträchtige Erzeugnisse in das Herstellungsprogramm aufgenommen und durch Mehrfasen-Stufenwerkzeuge erweitert.

  • 1939 † August Beck

    August Beck stirbt am 19.12.1939 nach einem erfüllten und erfolgreichen Leben. Er hinterlässt ein Unternehmen, das inzwischen auf 215 Mitarbeiter herangewachsen ist.

  • 1925 Neuer Standort: Winterlingen

    Da in Ebingen keine Erweiterungsmöglichkeiten bestehen, beschließt August Beck die Übersiedlung nach Winterlingen mit insgesamt 30 Mitarbeitern. Zum Jahresende zählt die Firma bereits 75 Beschäftigte.

  • 1919 Entscheidung für Präzisionswerkzeuge

    In diesem Jahr fällt die Entscheidung in Richtung Präzisionswerkzeuge, als mit der Fertigung von Reibahlen für die Metallbearbeitung begonnen wurde.

  • 1906 Gründung

    August Beck, einer dieser sagenhaften „Tüftler“, der zusammen mit Robert Bosch seine Lehre bei Gottlieb Daimler absolviert hatte, gründet in Ebingen eine mechanische Werkstätte, die sich hauptsächlich mit Maschinenreparaturen für die ortsansässige Textilindustrie befasste.


Unternehmensziele

Die obersten Ziele für BECK als Unternehmen sind der Erhalt von Arbeitsplätzen durch Wachstum, wirtschaftlicher Erfolg und Umweltschutz.

BECK betrachtet steigende Effizienz und wirtschaftliches Wachstum als Voraussetzung für die langfristige Sicherung von Arbeitsplätzen. Erreichbar wird dies vor allem durch langfristige Geschäftsbeziehungen mit unseren Kunden und Lieferanten. Partnerschaftliches und vertrauensvolles Miteinander soll dabei als wertvolles Gut durch einen offenen und ehrlichen Umgang zwischen Geschäftsführung, Kunden und Mitarbeitern gepflegt und erhalten werden. Darüber hinaus übernimmt BECK die Verantwortung für die Erhaltung und den Schutz der Umwelt für kommende Generationen.

Diese Ziele werden bei BECK als Garantien für eine zufriedene und vertrauensvolle Zusammenarbeit und für eine gesicherte Zukunft angesehen.

Unsere Philosophie

Kundenorientierung
Die Erwartungen der Kunden an BECK und seine Produkte sind überall auf der Welt sehr hoch. Die aktive Kommunikation mit dem Kunden ermöglicht es, die Bedürfnisse und Anforderungen zu verstehen. Aus diesem Verständnis entsteht die Grundlage für ein verantwortliches Handeln im Sinne der an alle Mitarbeiter herangetragenen Aufgaben. Das Ergebnis dieses Prozesses sind hochwertige Produkte und Dienstleistungen. In allen Tätigkeitsbereichen bei BECK sind Verlässlichkeit und Ausdauer die Leitmotive, die das Unternehmen prägen.
Beständigkeit am Markt und Ausbau der Marktanteile
BECK Kunden erwarten zeitgemäße und zukunftsorientierte Produkte und Dienstleistungen. Deshalb ist es das erklärte Ziel durch innovative Produkte und Lösungen den erarbeiteten Platz in einem sich ständig ändernden Marktumfeld zu behaupten und weiter auszubauen. Als Spezialist für feste Werkzeuge stößt BECK auch in neue Bereiche vor, in denen für BECK aufgrund der Kompetenz, der hohen Fertigungstiefe und Erfahrung eine Führungsposition am Markt erreichbar ist.
Innovationen als Grundstein für ein erfolgreiches Unternehmen
Innovationen haben in allen bestehenden Kompetenzfeldern des Unternehmens den hauptsächlichen Anteil am Unternehmenserfolg. Dafür werden Freiräume im täglichen Handeln und Denken geschaffen. Neue positive Ergebnisse im Technologiebereich und für den gesamten Unternehmenserfolg sind die Folge.
Partnerschaften in der MAPAL Gruppe

Für eine professionelle und zuverlässige Partnerschaft mit dem Handel ist BECK Teil eines Zusammenschlusses aus drei starken Marken, namhafter und international renommierter Werkzeughersteller. Als Mitglied der MAPAL Gruppe ist es Überzeugung und Ziel, dass Prozesse, Produkte und Dienstleistungen auch intern unterstützt werden und partnerschaftlich entwickelt werden. BECK profitiert aus diesem Zusammenschluss. Durch aktive Mitwirkung leistet BECK seinen Beitrag zum gesamten Gelingen der MAPAL Gruppe.

Präzise und hochqualitative Produkte
BECK Kunden verlassen sich auf die garantierte Präzision aller BECK Produkte. Deshalb sind Präzision und Qualität bei BECK eine ständige Verpflichtung und Teil des Selbstverständnisses für alle Mitarbeiter. Die Unternehmensziele und die eigenen Ansprüche an das Können und Handeln sind ein Spiegelbild dieses Selbstverständnisses und werden jeden Tag bei BECK gelebt.
Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen als Erfolgsgarantie
Der dauerhafte und intensive Kontakt mit den Kunden macht es möglich, die Erwartungen an BECK und seine Produkte einzuschätzen und aktiv umzusetzen. Die dabei gesammelten Erfahrungen geben einen Überblick über Chancen und Möglichkeiten, die sich dabei bieten. Die Ermittlung und Umsetzung dieser Informationen zum Wohle des Unternehmens und zur Zufriedenheit der BECK Kunden ist besonders wichtig. Dies wird nur durch ein hohes Maß an Kompetenz, Begeisterung, und Engagement alle BECK Mitarbeiter möglich. Die Voraussetzungen hierfür werden durch ein breites Angebot an Qualifizierungsmaßnahmen, ein gutes Arbeitsklima und eine sichere und kreative Arbeitsumgebung geschaffen. Besonders wichtig ist die Ausbildung junger Menschen, die für BECK die Grundlage für eine positive Zukunft des Unternehmens darstellen.

Weltweite Präsenz, internationales Ansehen

Das stetig steigende Angebot an hochwertigen Produktlösungen erfordert individuelle Beratung. Kunden und Handelspartnern von BECK stehen überall auf der Welt kompetente Ansprechpartner zur Seite, die beratend und begleitend Unterstützung bieten!